Coiffure

Die Topstylistin

Diese Woche war es wieder einmal soweit: ich war bei meiner Topstylistin. Richtig gelesen, ein männliches Tussi wie ich geht nicht einfach zum Friseur oder zum Coiffure oder zum Haareschneiden – nein, ein Tussi wie ich sucht regelmässig seine persönliche Topstylistin auf. Nie und nimmer würde ich einfach mal schnell, weil eben gerade ein wenig Zeit ist, den Billighaarschneider im Einkaufszentrum um die Ecke aufsuchen und dem dort herumfuhrwerkenden, meist genauso talentlosen wie unkreativen Personal meine Haarpracht anvertrauen. Allein beim Gedanken daran fallen mir die Strähnen büschelweise aus.

Deshalb begebe ich mich alle sechs Wochen zu meiner Topstylistin. Genauer gesagt nehme ich dafür einen Weg von rund sechzig Kilometern auf mich, denn echte Topstylistinnen sind rarer gesät als Astronauten und obendrein ist ihr Terminkalender üblicherweise ziemlich ausgebucht. Ein solcher Besuch will daher sorgfältig und lange im Voraus geplant sein. Doch es lohnt sich, will man sich in die waschenden, pflegenden, schneidenden, fönenden und stylenden Hände einer wahren Koryphäe ihres Fachs begeben.

Nennen wir sie einfach Susy, die Topstylistin aus dem Salon X in der Stadt Y. Ihr wirklicher Name und Wirkungsstätte sind insofern nicht relevant, als dass ich schön bescheuert wäre, mir durch eine Empfehlung noch zusätzliche Konkurrenz herbeizuschreiben. Es ist jetzt schon schwer genug, einen Termin bei ihr zu erhalten. Susy ist nämlich ein absolutes Genie im Umgang mit Schere, Kamm und Föhn, sozusagen ein Picasso unter den Figaros.

Der Spass beginnt schon beim Betreten des Geschäfts. Nach einer freundlichen Begrüssung durch die Empfangsdame wird man an seinen Platz begleitet und zunächst einmal mit Kaffee oder Eistee und mehreren Zeitschriften versorgt. Wenige Minuten später kommt Suzy angeschwebt, erkundigt sich nach dem werten Befinden, fragt nach dem Zufriedenheitsgrad der letzten Behandlung, allfälligen Problemen mit den Haaren, sowie nach den diesbezüglichen Wünschen im Rahmen des aktuellen Besuchs. Sind alle Details bezüglich Schnitt, gewünschter Länge und Pflegeprodukten geklärt, übernimmt ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent das Haarewaschen inklusive entspannender Kopfmassage.

Sitze ich dann mit nassen Haaren wieder auf dem schwarzen Ledersessel, kann ich mich voll auf Getränke und Zeitschriften konzentrieren, denn die nächsten fünfundvierzig genussvollen Minuten verlaufen grossteils schweigend. Suzy weiss haargenau, was sie zu tun hat, so wie ich weiss, dass ich mich hundertprozentig auf ihr Können und ihre Kreativität verlassen kann. Da braucht es keine überflüssigen Worte, belehrende Anweisungen oder gar Diskussionen, ob denn nun lieber vorne oder hinten oder links oder rechts ein bisschen mehr oder weniger abgeschnitten werden soll. Suzy hat diesbezüglich mein vollstes Vertrauen und die uneingeschränkte Lizenz zum Schneiden. Ist das Meisterwerk schliesslich vollendet, werden die Haare noch einmal durchgespült, geföhnt und zum Abschluss von Suzy mit Gel oder Wachs fixiert. Das Ergebnis ist jedesmal tipp-topp. Et voilá – aus dem Spiegel guckt mir ein zufiedenes und verhübschtes Ich entgegen. Dann gibt es zur Erfrischung noch ein heisses Tüchlein für das Gesicht und nach dem Zahlen wird gleich der nächste Termin vereinbart, denn wie gesagt, Termine bei Topstylistinnen sind rar.

In sechs Wochen ist es dann wieder soweit …

Bei dieser Gelegenheit möchte ich Euch auch auf den Haar Bazaar aufmerksam machen, den sehr empfehlenswerten weil sehr haarigen Blog von Valeska Reón.

Bis zum nächsten Mal
Euer Tussi M.

(c) Mike Denoth

Coiffure
Foto Credit: Pixabay (Lizenz: Creative Commons CC0 Public Domain)

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Topstylistin

    1. Hallo Alice, herzlichen Dank für Deine motivierenden Worte, die mich sehr freuen … obwohl oder gerade weil man selbst seine eigenen Texte ja eher kritisch und alles andere als genial betrachtet, rinnt so ein Lob runter wie Öl und sind für mich Ansporn, diesbezüglich weiterhin mein Bestes zu geben 😊

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s