Liebster Award

Voll erwischt

Jetzt hat es mich auch erwischt. Nicht die Schweinegrippe, sondern schlimmer, den berüchtigten Liebster Award habe ich mir eingefangen. Lange hatte ich ja die Hoffnung, dieser inflationäre Kelch möge an mir vorüberziehen. Doch vergebens. Da kannst du noch so aufpassen, dich ducken, an jeder Kreuzung brav nach links und rechts schauen, es hilft dir gar nichts, wenn dich die Epidemie dann unvermutet von oben trifft und dir wie ein Blumentopf vom Balkon auf den Schädel knallt. Dagegen schützt keine Impfung und kein Aspirin. Aber was mich nicht umbringt, macht mich nur härter und daher gönne ich mir zur Feier des Tages erst mal zwei Gläser Sekt oder drei – Prost.

So, jetzt geht es mir  wieder besser. Ein herzliches Danke an den zielsicheren Blumentopfwerfer Manuel von Dampfbloque, der mir diese Suppe durch seine Nominierung eingebrockt hat. Auslöffeln müssen wir – ich und die Tussi in mir – den Topf jetzt aber selbst. Diesen Preis muss man sich nämlich durch die Beantwortung peinlicher Fragen mit Blut, Schweiss und Tränen erarbeiten. Also bringen wir es hinter uns – so schlimm wird es schon nicht werden, denn der ultimative Tussitest ist allemal härter.

1. Gnadenlose Selbstdarstellung: Was macht dich aus?

Selbst nach langem Nachdenken fällt mir dazu nichts Besseres ein, als dass das Ganze tatsächlich mehr ist als die Summe einzelner Eigenheiten und Eigenschaften.

2. Du machst Werbung für deinen Blog. Überzeuge potenzielle Leser mit einem einzigen Satz.

Im Vergleich zum Tussiversum ist das Universum eine graue Maus.

3. Was war für dich der Grund, mit dem Bloggen anzufangen?

Lust. Laune. Selbsttherapie.

4. Was macht für dich einen guten Beitrag aus?

Nicht zu kurz, nicht zu lang, informativ, aber nicht belehrend soll er sein. Wenn er gut gemacht und ebenso zu lesen ist, kann es auch völliger Nonsens sein – so etwas ist immer gut zum Durchlüften des Oberstübchens.

5. Füchse sind bekanntlich keine Rudeltiere. Woran könnte das liegen?

Schlau sein und asozial passt wunderbar zusammen. Ich bin auch ein Fuchs.

6. Was ist das größte Problem der heutigen Zeit?

Mütter mit brüllenden Kindern und Senioren, die am Samstag die Gänge der Supermärkte verstopfen, weil sie unter der Woche aus unerfindlichen Gründen keine Zeit zum Einkaufen haben.

7. Was ist der größte Vorteil der heutigen Zeit verglichen mit früheren Jahrzehnten?

Dass man nicht zwanzig Kartons mit Platten und CDs und nochmal soviele Bücherkisten schleppen muss, wenn man wieder einmal umzieht. Mit leichtem Gepäck lebt sich’s leichter.

8. Welche Blogs liest du am liebsten und warum?

Zwei meiner aktuellen Favoriten:

Cruise Miss: Unterwegs mit einer Kreuzfahrerin auf allen Meeren und Schiffen.

Borderland Beat: Bringt den mexikanischen Drogenkrieg in Dein Wohnzimmer. Nichts für schwache Nerven und eine der Quellen für Das Kartell von Don Winslow.

9. Stadt- oder Landmensch?

Definitiv Stadtmensch. Obwohl bzw. gerade weil ich auf dem Land aufgewachsen bin und die sogenannte ländliche Idylle in Form von Scheinheiligkeit und Niedertracht aus der ersten Reihe miterleben durfte. Arschkogel lässt grüssen.

10. Buch oder Fernsehserie und warum das eine und das andere nicht.

Buch. Mit den Fernsehserien habe ich es nicht mehr so, seit es Love Boat (Cruise Director Julie und der doofe Schiffsdoktor …) und Dallas (Lucy das Biest und Pamela im roten Mercedes Cabrio …) nicht mehr gibt.

11. Dein restlicher Senf, der in keiner Antwort zum Besten gegeben werden konnte.

Leute, die zu allem und jedem ihren Senf dazugeben müssen, sind mir ein Greuel. Daher bleibt die Tube zu.

Meine Nominierten

Achtung, Kopf einziehen, die Blumentöpfe fliegen wieder tief, denn dieser Award ist ansteckend. Hier sind meine Nominierten:

1. Aldaglaubse
2. Karfunkelfee
3. diemitdemrotenlippenstift

Die Fragen für die Nominierten

1. Wieviele Blogs liest Du und welcher davon ist für Dich der Beste?
2. Wie sieht Deine Frisur aus?
3. Wie oft im Leben bist Du schon umgezogen?
4. In welchem Land würdest Du gerne wohnen?
5. Welchen Krimi oder Thriller kannst Du empfehlen (Buch oder Film)?
6. Was ärgert Dich am meisten?
7. Verrate uns Dein Lieblingsrezept oder Deine Lieblingsspeise.
8. Wie lange brauchst Du in der Früh im Badezimmer und wofür?
9. Womit kannst Du Deine Mitmenschen am besten nerven?
10. Wiviel Zeit verbringst Du für das Schreiben Deines und dem Lesen anderer Blogs?
11. Warum soll jemand (der ihn noch nicht kennt) unbedingt Deinen Blog lesen?

Leitfaden für die Nominierten

1. Danke dem Blogger, der Dich nominiert hat.
2. Verlinke den Blogger, der Dich nominiert hat, auf Deiner Seite.
3. Füge einen der Buttons vom Liebster Award in Deinen Beitrag ein.
4. Beantworte die Dir gestellten Fragen auf Deiner Seite.
5. Nominiere empfehlenswerte Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
6. Erstelle elf neue Fragen für die nominierten Blogger.
7. Informiere die Blogger per Kommentar in ihrem Blog über die Nominierung.

Das war ja wirklich gar nicht so arg und die Sektflasche ist inzwischen auch leer.

Bis zum nächsten Mal
Euer Tussi M.

(c) Mike Denoth

Liebster Award
Foto Credit: Pixabay (Lizenz: Creative Commons CC0 Public Domain)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Voll erwischt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s